Und das wäre’s für heute!

Zuerst einmal didi madloba oder ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, die dazu beigetragen haben, dass der Wettbewerb ein Erfolg wurde! Wir haben einige erstaunliche Arbeiten erhalten und es war eine große Herausforderung, die endgültige Entscheidung zu treffen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben und wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Marie Couvert-Castera (France), Hossein Fardinfard (Iran), Graham Martin (Ireland), Natalia Gujejiani (Georgia), Nino-Ana Samkharadze (Georgia) und João Sousa (Portugal) die Finalisten des ersten internationalen Fotowettbewerbs „Georgian Stories“ sind! Alle Fotos in den Fotoserien werden in den Ausstellungen inbegriffen.

Die Jury hat beschlossen, zwölf Fotos von acht weiteren Fotografen als Ehrenauszeichnung aufzunehmen: Agnes Aus (Estonia), Bettina Malik (Germany), Natalia Campos (Brazil), Magda Mushkudiani (Georgia), Sofi Mdivnishvili (Georgia), Mariam Kapanadze (Georgia), Meir Sussman (Germany), Mariam Turashvili (Georgia).

Die Fotos werden während der Georgischen Woche, 13.1.-17.1., im Café International der Universität Köln in der Zülpicherstraße 70 ausgestellt. Wir laden Sie zur Eröffnung der Ausstellung am 13. Januar um 18 Uhr ein.

Nach der Georgischen Woche wird die Ausstellung zum Generalkonsulat von Georgien in Frankfurt am Main reisen und dort bis Ende Februar bleiben. Im Frühjahr werden wir es zur Botschaft von Georgia in Berlin bringen.

Alle ausgewählten Fotografen erhalten ein Teilnahmezertifikat vom Akademischen Auslandsamt der Universität Köln.

Nochmals vielen Dank an alle Teilnehmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.